SEMINARE & PROGRAMME

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  Seminare und Programme  ›  Leadership  ›  Zu Höchstleistungen motivieren

Zu Höchstleistungen motivieren

Das Seminar gibt Gelegenheit, sich mit den Mechanismen eines erfolgreichen Change Management zu beschäftigen und das eigene Führungs- und Kommunikations-Verhalten zu optimieren.
TEILNEHMERPROFIL
Teilnehmende sind Führungskräfte mit gehobener Verantwortung aus allen Unternehmens bereichen, die bereits Führungserfahrung aufweisen.

KONZEPT

Sind Unternehmens- und Mitarbeiterziele deckungsgleich, ist Führung einfach. Kompetenz in «Führen» braucht es dort, wo die Interessen nicht zwangsläufig genau die selben sind. 
Dies trifft in besonderem Masse bei gravierenden Veränderungen zu: Neue Strategien, Restrukturierung, neue konzeptionelle Ausrichtungen, personelle Veränderungen etc. führen zu einem Stresspegel, der die Motivation und damit die Leistung und Arbeits zufriedenheit beschädigt. Das Seminar zeigt aktuelles Wissen und neue Trends rund um das Thema Change Management, Motivation, Gesprächsführung. Die Teilnehmenden lernen, ihre Hochleistungs-Teams in Veränderungsprozesse zu integrieren.

THEMENSCHWERPUNKTE

Change Management
Die Kunst, Mitarbeitenden für das Neue zu motivieren.
Gesetze der Führungsleistung
Das aktuelle Wissen über effektive Führung. Gesetze und Wirkungsmechanismen für gute Führung.
Wirkungsvolle Führung
Die richtigen Instrumente in der richtigen Situation. Was Führung in der Transformation wirklich bedeutet.
Ziel- und Resultatorientierung
Die Ausrichtung von Mitarbeitenden, Teams, Abteilungen und Bereichen auf ehrgeizige Ziele und Resultate in Veränderungs-Prozessen.
Fordern, fördern, coachen
Die eigene Führungsaufgabe kompetent wahrnehmen. Die unterschiedlichen Rollen einer effektiven Führungskraft als Change-Agent.
Selbstorganisation und Kontrolle
Die richtige Dosis an Freiraum, aber auch an Kontrolle. Eigenverantwortlichkeit und Initiative innerhalb von Leitplanken zulassen und fördern.
Verändern und Bewegen
Die Fähigkeit, Wandel zu bewirken, Mitarbeitende und Teams, Abteilungen und Organisationseinheiten dynamisieren und von der Notwendigkeit zu Wandel überzeugen.
Vertrauen, Motivation, soziale Kompetenz
Vertrauen als Basis für Teamleistung. Motivation als Kompetenzverstärker. Die eigene soziale Kompetenz optimieren. Der richtige Umgang mit den Mitarbeitenden, Kollegen und Chefs. Die richtige Gesprächsführung.
Konflikt-Management
Konflikte sind unausweichlich, oft systembedingt. Techniken zur Deeskalation und Lösungsorientierung.
Kommunikation
Wer Resultate sucht, braucht die Unterstützung von Chefs, Kollegen und Mitarbeitenden. Wichtig: die richtige Art, zu kommunizieren.
Wirkungvolle Rhetorik
Die Kraft der Rhetorik richtig einsetzen. Durch Überzeugung andere begeistern. Mit Argumenten führen.
DATEN deutsch
weitere Durchführungen
DATEN englisch
weitere Durchführungen
DATEN deutsch
DATEN deutsch
Durchführung 8329
1. Teil
08.05.2019 – 10.05.2019
2. Teil
23.09.2019 – 26.09.2019
Anmelden
Durchführung 8339
1. Teil
23.10.2019 – 25.10.2019
2. Teil
25.11.2019 – 28.11.2019
Anmelden
Durchführung 8349
1. Teil
23.10.2019 – 25.10.2019
2. Teil
27.01.2020 – 30.01.2020
Anmelden
Durchführung 8359
1. Teil
23.10.2019 – 25.10.2019
2. Teil
11.05.2020 – 14.05.2020
Anmelden
Durchführung 8310
1. Teil
06.05.2020 – 08.05.2020
2. Teil
21.09.2020 – 24.09.2020
Anmelden
zurück
DATEN englisch
Durchführung 3-E
1. Teil
31.08.2015 – 03.09.2015
23.11.2015 – 26.11.2015
2. Teil
Register
zurück
Daten deutsch