SEMINARE & PROGRAMME

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  Seminare und Programme  ›  Junior Management Programme  ›  St. Galler Betriebswirtschafts Lehrgang

St. Galler Betriebswirtschafts-Lehrgang

2-teiliges Management-Programm für Führungskräfte ohne formale betriebswirtschaftliche Ausbildung.
TEILNEHMERPROFIL
Junge Führungskräfte und Stabsmitarbeiter, die noch keine systematische höhere betriebswirtschaftliche Aus- und Weiterbildung absolviert haben.
Aufsteiger aus dem technischen oder kaufmännischen Bereich, die solides Betriebswirtschafts-Wissen benötigen.
Ingenieure, Techniker, Juristen usw., die sich Wissen über ihr Fachgebiet hinaus aneignen wollen.
Juniorchefs, die in absehbarer Zeit wesentliche Verantwortung übernehmen.
Experienced executives in positions of responsibility, who want to enhance and specifically bring up to date their management knowledge.

KONZEPT

Der St. Galler Betriebswirtschafts-Lehrgang vermittelt in intensiver Form das aktuelle betriebswirtschaftliche und führungsmässige Wissen, das heute für jede erfolgreiche Führungs- und Stabstätigkeit Voraussetzung ist.
Er richtet sich an Personen, die noch auf keine systematische höhere betriebswirtschaftliche Aus- und Weiterbildung zurückgreifen können.

In 2 Blockseminaren behandeln Referenten aus Lehre und Praxis die Inhalte der wesentlichen betriebswirtschaftlichen Fachdisziplinen umfassend und in verständlicher Form. Anhand aktueller Praxisbeispiele werden die Teilnehmer/innen mit den Grundsätzen, Methoden und Instrumenten vertraut gemacht, die den Unternehmenserfolg massgeblich beeinflussen. Im Vordergrund steht neben reiner Wissensvermittlung die unmittelbare Umsetzung des Gelernten in die Praxis: Daher wird der Lernstoff nicht bloss referiert, sondern mittels Gruppenarbeiten, Fallstudien und Projektarbeit eingeübt.

Der Lehrgang orientiert sich am Aufbau und Inhalt des St. Galler Management Programms und dem systemtheoretischen Ansatz der Betriebswirtschafts-Lehre. Alle Referenten "sprechen die gleiche Sprache" und stellen ihr Fachgebiet aus ganzheitlicher Sichtweise dar.

Besondere Berücksichtigung finden insbesondere auch Themen, die erst seit kurzem Eingang in die Betriebswirtschafts-Praxis gefunden haben.

THEMENSCHWERPUNKTE

Teil 1
Grundlagen der Unternehmensführung
Betriebswirtschaft im Überblick
Die Steuerungsmöglichkeiten eines Unternehmens
Das St.Galler Managementkonzept
Systemtheorie, Managementsysteme und Führungskonzepte
Zusammenhänge und Wirkungsfaktoren der modernen Unternehmensführung
Unternehmenspolitik und Strategisches Management
Das Unternehmen und sein Umfeld
Entwicklung von Unternehmenszielen, -grundsätzen und -visionen
Unternehmenskultur und -philosophie
Elemente einer Strategie
Analysen und Methoden zur Strategieformulierung und -umsetzung
Unternehmensorganisation
Aufbau- und Ablauforganisation
Organisationsmethodik
Projekt-Management
Neue Organisationsformen
Unternehmens-Umfeld
Kundenbedürfnisse und Kundenorientierung
Lieferanten als Partner
Shareholder-Logik und Eigner-Strategie
Die Bedeutung der Öffentlichkeit
Marketing Management
Marktforschung, Marketing-Analyse
Das Marketing-System: Produkt-, Markt- und Absatzpolitik
Marketing-Strategien, Marketing-Mix
Steuerung der Verkaufsleistung
Teil 2
Finanz- und Rechnungswesen
Finanzwirtschaftliche Grundlagen: die Bedeutung von Cashflow, Rentabilität und Liquidität
Formen der Finanzierung
Bilanz und Erfolgsrechnung
Controlling und Investitionsrechnung
Grundriss der Investitionsrechnung
Controlling als Führungsinstrument
Berichtswesen, Managementreports
Controlling-Verantwortung der Führungskraft
Planung und Budgetierung
Aufbau und Logik der Planung
Richtig budgetieren
Abweichungen erkennen, Korrekturmassnahmen
Ergebnisse planen, finanzielle Ziele erreichen
Methodik und Seminarablauf
Lehrmethoden
Die Stoffvermittlung basiert auf aktiven Lehrmethoden, die in abwechselnder Form zum Einsatz gelangen: gesteuerte Lehrgespräche, Fallstudien, Gruppenarbeiten, Einzelpräsentationen und Rollenspiele.
DATEN deutsch
weitere Durchführungen
DATEN englisch
DATEN englisch
weitere Durchführungen
DATEN deutsch
DATEN
Durchführung 2219
1. Teil
21.01.2019 – 24.01.2019
2. Teil
18.03.2019 – 21.03.2019
Anmelden
Durchführung 2219-DE
1. Teil
18.03.2019 – 21.03.2019
Berlin, DE
2. Teil
23.09.2019 – 26.09.2019
Anmelden
Durchführung 2229
1. Teil
01.04.2019 – 04.04.2019
2. Teil
17.06.2019 – 20.06.2019
Anmelden
Durchführung 2239
1. Teil
01.04.2019 – 04.04.2019
2. Teil
26.08.2019 – 29.08.2019
Anmelden
Durchführung 2249
1. Teil
16.09.2019 – 19.09.2019
2. Teil
04.11.2019 – 07.11.2019
Anmelden
zurück
DATEN englisch
DATEN englisch
zurück
DATEN deutsch
ERGÄNZENDE MODULE
Mitarbeiterführung und Leadership
Personal Image
Verhandlungstechnik und Gesprächsführung
Verkaufs- und Vertriebsmanagement
TEILNEHMERSTIMMEN
Erstklassige und kompetente Referenten vermitteln den vielfältigen Stoff sehr abwechslungsreich und anhand vieler Praxisbeispiele.
Daniel Lüscher
Zürcher Kantonalbank
Übersichtlich, prägnant und wirtschaftsbezogen.
Dank guter Referenten werden auch komplexe Themen verständlich so aufbereitet, dass man sie in der Praxis umsetzen kann.
Marcel Dousse
Balluff Sensortechnik AG
Hervorragendes Seminar mit vielen guten Ideen und Ansätzen für die tägliche Arbeit.
Michael Kurzweil
Ziemann + Bauer GmbH