St. Galler Marketing Programm

Umfassendes 2-teiliges Programm zu allen Themen des ganzheitlichen Marketings.

KONZEPT

Falsch verstandenes Marketing führt zu «Aktionitis» – gekonntes Marketing zu Resultaten.

Dazu braucht es:

  • vertiefte Einsicht in die Gesetzmässigkeiten und Erfolgsfaktoren des eigenen Marktes.
  • Informationen über Kundenbedürfnisse, Kundenzufriedenheit und ungelöste Kundenprobleme.
  • Kenntnis der Ausgangslage und Handlungsoptionen aller Marktteilnehmer.
  • konzeptionell überzeugende Leistungspakete für griffig segmentierte Zielgruppen beziehungsweise Marktsegmente.
  • Kostenstrukturen, die einen preispolitischen Spielraum zulassen.
  • ein Marktbearbeitungskonzept, das die für den Markterfolg nötige Vermarktungsstärke erzeugt.
  • Bereitschaft zu «Investitionen in den Markt», allerdings basierend auf einem guten Gespür für eine vernünftige Input-Output-Relation.
  • Konsequenz in der Umsetzung im Verkauf und in der Kommunikation nach innen und nach aussen.

Diese Bestandteile eines ganzheitlichen resultatorientierten Marketings werden im 2-teiligen St. Galler Marketing Programm anhand von Praxisbeispielen erarbeitet. Neuestes Wissen wird mit bewährten Instrumenten und Methoden aus der vielfältigen Welt des Marketings kombiniert.

Zu Beginn werden Techniken und Gesetzmässigkeiten aus dem Bereich der Marketinganalysen vorgestellt. Sie lernen, die wirklich wichtigen Informationen aus der Fülle der möglichen Informationen herauszufiltern und zu beschaffen.

Danach wird gezeigt, wie Marketingkonzepte erarbeitet werden und wie ihre Erfolgswahrscheinlichkeit oder Flopgefahr hinterfragt werden kann.

Der richtige Einsatz der Marketinginstrumente (Verkauf, Verkaufsförderung, Werbung, PR usw.) sowie die Verknüpfung mit der Planung und Budgetierung werden anschliessend intensiv und praxisbezogen behandelt.

Wir zeigen, wie Konzepte wie CRM, Clienting oder Relationship-Marketing wirken und wie sie einzusetzen sind.

Weiterführende Infos zu diesem Seminar

Download

TEILNEHMERPROFIL

  • Führungskräfte und Spezialisten aus allen Fachbereichen, die eine Gesamtsicht zum modernen Marketing wünschen.
  • Zentrale Dienstleister.
  • Produktmanager, Projektleiter.
  • Marketingleiter, Verkaufsleiter und Key-Account-Manager.
  • Führungskräfte und Spezialisten mit Markt-, Kunden- oder Umsatzverantwortung.

THEMENSCHWERPUNKTE Teil 1

Die wichtigsten Analysen im Marketing

  • Erarbeiten von Marktanalysen: Vorgehen, Methoden, Beispiele
  • Aufspüren neuer Marktchancen: Kreativität und Ideenreichtum
  • Das Erkennen von Trends
  • Warum Märkte vermehrt «gemacht» werden müssen und wie dabei vorgegangen wird
  • Der neue Konsument: Vom Wertewandel zur Lifestyle-Segmentierung
  • Konkurrenzforschung: Vom Mitbewerber lernen

Marketing-Strategie und Marketingkonzept

  • Bausteine und Prozess eines ganzheitlichen Marketing-Konzepts
  • Marketingstrategien im Vergleich
  • Image, Corporate Identity, Positionierungsmodelle
  • Möglichkeiten der Segmentierung
  • Marketingstrategien mit hoher Erfolgswahrscheinlichkeit
  • Marketingstrategien mit hoher Flopgefahr
  • Das Produkt-/Marktkonzept als Basis für die Marktbearbeitung
  • Preispolitik als Absatzförderungsinstrument

Marktbearbeitungskonzept

  • Werbung: Was sie kann und was sie nicht kann
  • Verkauf: Verkaufsführung, Verkaufssysteme, Steigerung der Verkäuferleistung
  • Verkaufsförderung: Ziele und Möglichkeiten
  • Direktmarketing: (Vor-)Verkaufen mit Resultaten
  • Online Marketing
  • Multi-Channel-Strategie

THEMENSCHWERPUNKTE Teil 2

Verkaufs- und Vertriebs-Strategien

  • Ganzheitliche Verkaufs- und Vertriebskonzepte
  • Management der Vertriebskanäle
  • Direktmarketing, One-to-One- Marketing
  • Online-Marketing, B2B, B2C

Umsetzung am Verkaufspunkt

  • Vom Konzept zum Verkaufsabschluss
  • Wirkungsvolle Verkaufsprozesse gestalten

Verkaufssteuerung und Verkaufscontrolling

  • Planung und Budgetierung im Verkauf
  • Instrumente eines modernen Verkaufscontrollings
  • Steuerungsinstrumente für Vertrieb und Aussendienst

Key-Account Management

  • Identifikation und Betreuung von Schlüssel- und Referenzkunden
  • Kundenbindungssysteme
  • versteckte Kundenpotenziale erkennen und nutzen
  • Neukundenakquisition
  • Kundenrückholaktionen erfolgreich gestalten

Spezialthemen

Ausgewählte Spezialthemen sind für eine vertiefte Bearbeitung anhand von Fallstudien und eigenen Problemstellungen der Teilnehmer vorgesehen:

  • Servicemanagement: Einzigartig dank Dienstleistungen
  • Markenpolitik: Konzeption und Realisierung einer Marke
  • Strategische Positionierung: Mit der richtigen Markterfolgskonzeption zum Erfolg bestimmt
  • Sortimentspolitik: Sortimentsausweitung oder Sortimentsstraffung?
  • Preispolitik: Höchstpreis oder Discounting?
  • Vermarktung: Wege zur Vermarktungsstärke
  • Innovationspolitik: Marktlücken finden, Marktnischen besetzen

Inhouse

Dieses Seminar ist auch als firmenspezifisches Programm (deutsch/englisch) buchbar.

MBA & Zertifikate

SMP Master- und Diplomstudiengänge bieten einen Leistungsausweis aus St. Gallen. Berufsbegleitend, modular, anerkannt.

Coaching

Das Coaching Center St. Gallen ist das Management Weiterbildungsangebot mit Coaching-Option. Individuell, spezifisch, vertiefend.

Custom Programs

SMP Custom Programs liefert die Kompetenz für firmenspezifische Weiterbildung und Management Development. Massgeschneidert, international, umsetzungsorientiert.

Consulting

St. Gallen Consulting findet die Erfolg versprechenden Wege für Konzerne wie Mittelstand. Strukturiert, fokussiert, nachhaltig.