Thomas Mann

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  SMP  ›  Biographien & Zitate  ›  Thomas Mann

Thomas Mann

TRENDS ERKENNEN UND VORWEG NEHMEN?
Guten Erzählern sagt man nach, dass sie das Gras wachsen hören, will heissen, dass sie unterschwellige Trends schon lange im Voraus verspüren. Was sagt man dann aber erst recht herausragenden Erzählern nach? Geht ihr Spürsinn für das Werden und Verblühen noch weiter? Wir wissen es nicht. Aber dafür nimmt uns Thomas Mann mit seinem Gedankengut in Beschlag.
Was ihn als Mensch und Schriftsteller ausmacht, lässt sich in viele Teile zerlegen. Zwei dieser Facetten halten auch der Wirtschaft ein Stück weit den Spiegel vor oder sollten ihr wenigstens als Lehrstücke dienen. Wo ich bin, da ist Deutschland, dies sagte Thomas Mann, bevor er ins Exil ging. Man musste um seine Freiheit fürchten, als er die damaligen Verhältnisse in seiner Heimat anprangerte. Dabei war er nur um das Wohl seiner Heimat besorgt. Wann sind heute in einem Unternehmen offene Worte gefragt? Vor allem aber: Wer ist heute noch besorgt um das Unternehmen, das ihm oder ihr Arbeit und Laufbahn bietet? Und wie soll sich das Unternehmen solchen Mitarbeitenden gegenüber verhalten?

Nicht weniger bewegend ist Thomas Manns Figur der Buddenbrooks, der Familie, die er in all ihren Verästelungen vorführte. Nicht gloriose Entfaltung familiärer Stärke beschrieb er, im Gegenteil. Zerfall war angesagt, Scheitern unausweichlich. Ausbreitung und Entwicklung können sich eben unversehens oder schleichend in Abbau und Niedergang verwandeln. Analogien zur Demografie der Unternehmen sind rasch zur Hand. Welches sind die langfristigen und nachhaltig wirkenden Stärken eines Unternehmens, wo sich dieses jeden Tag bewähren muss? Und wo doch die Kunst der Unternehmensführung darin besteht, das Zu- und Aufeinander von kurzfristiger Reaktion und langfristiger Aktion zu beherrschen. Wer dazu fähig ist, der erfüllt höchste Ansprüche.

Die dafür unerlässlichen Anforderungen sind deshalb hoch, so hoch, dass sie nach Zusatzanstrengungen rufen. Stetig im Heute und Morgen zu bestehen, braucht den richtigen Umgang mit wechselnden Zeitumständen. Dies alles lässt sich betriebswirtschaftlich klar strukturieren. Aber es muss treffsicher abgerufen werden. Wir vom SMP Management Programm St. Gallen sind genau in diesem Feld zuhause und unterbreiten Ihnen das entsprechende Angebot zur Weiterbildung. Leistung gegen Leistung, das ist unsere Losung. Wir fordern, aber vor allem sollen Sie uns fordern.
mehr
weniger
BIOGRAPHIE
1875 – Paul Thomas Mann kommt am 6. Juni 1875 in Lübeck zur Welt. Die Familie Mann gehört der Oberschicht an und geniesst hohes Ansehen.
1891 – Nach dem Tod des Vaters wird dessen Firma verkauft. Zwei Jahre später zieht die Familie nach München. Einzig Thomas Mann bleibt alleine zurück, um die Schule zu beenden.
1894 – Nach Abschluss der Schulzeit zieht auch er nach München, wo er als Volontär bei einer Versicherung arbeitet. Daneben verfasst er seine erste Erzählung.
mehr
WERKE
Buddenbrooks: Verfall einer Familie (1901)
mehr
Der Zauberberg (1924)
mehr
Deutsche Hörer! (1941 - 1945)
mehr