ERNEST HEMINGWAY

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  SMP  ›  Biographien & Zitate  ›  Ernest Hemingway

Ernest Hemingway

GESCHICHTEN ALS VORBILDER
Die Betriebswirtschaftslehre liefert dem Praktiker eine Fülle von theoretischen Grundlagen, Orientierungsmustern, Analysetools und manches mehr. Sie dienen allesamt der Festlegung und Überprüfung der strategischen Leitlinien von Unternehmen und Organisationen. Das alles erhält aber letztlich nur Sinn und Bedeutung, wenn es zu mehr reicht als nur zu abstrakten Leitsätzen, wenn sie das Gerüst liefern, aus denen Erfolgsgeschichten entstehen.
Geschichten schreiben sollen Schriftsteller, doch wohl nicht Unternehmen, so allerdings eine verbreitete Auffassung. Und doch lebt die Unternehmenswelt von täglichen Erfolgsgeschichten und Misserfolgen. Woran liegt es, dass vor allem viele Misserfolge vermeldet werden müssen? Der Gründe gibt es viele, sie aufzuzählen ist vergebene Liebesmüh. Eines aber scheint sich durch alles hindurch zu bestätigen: Meist fehlt es an einem eigenen Drehbuch, das der Firmengeschichte die nötige Prise Salz mit auf den Weg gibt, dann aber vor allem aufzuzeigen vermag, ob die gesteckten Ziele mit den eigenen Möglichkeiten übereinstimmen.

Wer liefert dafür das tragische Paradebeispiel? Niemand Geringerer als Ernest Hemingway. Dieser grossartige Autor hatte eine begnadete Gabe, um Geschichten auf die Spitze zu schreiben. Wer erinnert sich nicht an sein Alterswerk «Der alte Mann und das Meer». Da kämpft einer mit den Wellen, will heissen: mit einer stürmischen Umwelt, und wird ihr Herr. Dann aber will er auch eine Beute an seinem Angel sehen. Wieder kommt es zum Kampf. Der Fisch, der anbeisst, fordert ihn heraus, und schliesslich erweist er sich als übermächtig.

So muss die Geschichte tragisch enden. Ihr innerer Sinn spricht für sich. Auf Karriere bedachte Menschen ebenso wie ehrgeizige Organisationen sollten die Lehren daraus ziehen. Sie besagt ganz simpel und einfach: Gib Dein Bestes – auch und vor allem in stürmischen Zeiten. Verzage nicht, aber überschätze Dich dabei nicht; es könnte Dich sonst teuer zu stehen kommen.

Schreiben auch Sie an Ihrer Geschichte, und gehen Sie mit Elan zu Werk. Merken Sie sich aber: die Mittel bestimmen die Möglichkeiten. Damit Sie Ihre Möglichkeiten richtig ausschöpfen, stehen Ihnen überzeugende Instrumente zur Verfügung. Wir wollen Sie im Umgang mit diesen stärken. 
mehr
weniger
BIOGRAPHIE
1899 – Ernest Hemingway wird am 21. Juli 1899 in Oak Park, Illinois, geboren. Sein Vater war Landarzt und seine Mutter Opernsängerin. Kurz nach Abschluss der High School tritt er seine erste Stelle als Lokalreporter an.
1918 – Nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges leistet Hemingway freiwilligen Dienst als Ambulanzfahrer an der norditalienischen Grenze. An der Front erleidet er schwere Verletzungen und muss mehrere Monate zuerst im Lazarett, dann in Mailand im Spital verbringen.
1919 – Zurück in der Heimat arbeitet er in Toronto und Chicago als Reporter. Hemingway lernt seine erste Frau Hadley Richardson kennen und zieht 1921 mit ihr nach Paris. Neben seiner Arbeit als Auslandskorrespondent für den «Toronto Star» widmet er sich vermehrt der Schriftstellerei.
mehr
WERKE
The Sun Also Rises – Fiesta (1926)
mehr
A Farewell to Arms – In einem anderen Land (1929)
mehr
For Whom the Bell Tolls – Wem die Stunde schlägt (1940)
mehr
The Old Man and the Sea – Der alte Mann und das Meer (1952)
mehr