SEMINARE & PROGRAMME

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  Seminare und Programme  ›  Junior Management Programme  ›  St. Galler Junior Management Programm

St. Galler Junior Management Programm

Umfassendes 3-teiliges Programm für aufstrebende Nachwuchskräfte und Stabsmitarbeiter zu allen zentralen Themen der Managementlehre.
TEILNEHMERPROFIL
Führungskräfte, die als Leiter eines Geschäftsbereichs, Profit Centers oder einer Produktgruppe Ergebnisverantwortung innehaben.
Abteilungsleiter, funktionale Leiter und Führungsverantwortliche ohne direkte Ergebnisverantwortung, die jedoch eine wesentliche Führungsaufgabe zu erbringen haben.
Nachwuchsmanager, die für eine höhere Aufgabe vorbereitet werden sollen.
Stabsmitarbeiter und Projektverantwortliche, die aufgrund ihrer Koordinationsaufgabe die betriebswirtschaftlichen Gesamtzusammenhänge intensiver kennen möchten.

KONZEPT

Das St. Galler Junior Management Programm vermittelt aufstrebenden Führungskräften die Fähigkeiten und Instrumente, welche sie benötigen, um alte und neue Management-Aufgaben vollumfänglich wahrnehmen zu können.
Erfolgreiches Management basiert immer auf der Bewältigung externer Anforderungen durch die optimale Nutzung interner Fähigkeiten und Kompetenzen. Dies gilt von der Führung der eigenen Person bis hin zur strategischen Ausrichtung von Abteilungen, Bereichen und des gesamten Unternehmens.

Um diese Herausforderung erfolgreich meistern zu können, müssen Führungskräfte einerseits in der Lage sein, die externen Anforderungen des Marktes in all ihren Zusammenhängen und Details genau zu verstehen. Andererseits ist es aber genau so wichtig, sich der eigenen Ressourcen, Kompetenzen und Prozesse bewusst zu sein, welche zur Lösung des Problems dienen sollen, und diese effektiv und effizient einsetzen zu können.

Genau dieser Logik der Bewältigung externer Herausforderungen durch effektiven Einsatz aller Ressourcen folgt dieses Seminar. Es legt damit den Grundstein für ein systemisches Verständnis modernen Managements in all seinen Facetten und Themengebieten.

THEMENSCHWERPUNKTE

Teil 1

Der erste Teil des Seminars befasst sich mit den zentralen Themen ganzheitlicher und marktorientierter Unternehmensführung:
Welche Aspekte sind zu berücksichtigen, damit ein Unternehmen langfristig erfolgreich im Wettbewerb bestehen kann?
Wie werden Strategien entwickelt, umgesetzt und – wenn nötig – an neue Herausforderungen angepasst?
Welche Mittel und Instrumente gibt es, um die eigene Leistung erfolgreich am Markt zu positionieren?
Ganzheitliches Denken im Management
Das Unternehmen und sein Umfeld
Steuerungsfaktoren für Erfolg
Unternehmenspolitik und Unternehmenskultur
Wesen und Bedeutung der Unternehmenspolitik
Corporate Identity
Unternehmenskultur
Leitbild und Leitidee
Strategisches Management
Philosophie, Instrumente und Methoden des strategischen Managements
Vorgehen zur Erarbeitung der Unternehmensstrategie, der Geschäftsbereichs- und der funktionalen Strategien
Instrument des strategischen Controllings
Organisation und Führungsstrukturen
Vorgehen bei der Gestaltung von marktgerechten Organisationsstrukturen
Geschäftsgliederung und Bildung von Business Units
Anforderungen an effizienzfördernde Strukturen und Abläufe
Die Hochleistungsorganisation
Marketing
Von der Kundenorientierung zur aktiven Steuerung der Kundenzufriedenheit
Bausteine eines Marketing-Konzepts
Techniken zur Steigerung des Markterfolgs
Teil 2
Mitarbeiterführung, Leadership und Kommunikation
Welche Instrumente und Methoden zur erfolgreichen Führung und Steuerung der wichtigsten Ressource Humankapital kennt die moderne Managementlehre?
Wie muss in unterschiedlichen Situationen kommuniziert werden, um Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden und die gesteckten Ziele zu erreichen?
Wie müssen Leadership und Teamführung eingesetzt werden, um auch kritische Situationen und Veränderungsprozesse erfolgreich zu meistern?
Human Resources Management
Mitarbeiter/innen als wichtigster Erfolgsfaktor
Die Elemente eines modernen Human Resources Management
Strategisches Personal Management
Gesprächsführung
Kommunikation im Führungsprozess
Einstellungs-, Zielsetzungs-, Leistungs-, Beurteilungs- und Gehaltsgespräche
Gespräche zur Veränderung des Mitarbeiterverhaltens
Führungsmethoden
Führungsmethoden der effektiven Führungskraft
Die persönliche Arbeitstechnik auf dem Prüfstand
Nutzen einer optimierten Entscheidungsmethodik
Führen mit Zielen, Gestaltung und Durchführung
Die eigene Führungsleistung optimieren
Teil 3
Finanzmanagement, Controlling und Ergebnissteuerung
Welches sind die grundlegenden Zielgrössen und Instrumente der finanziellen Steuerung?
Wie können Kennzahlen erfolgreich eingesetzt und richtig interpretiert werden?
Welche Methoden des modernen Controlling ermöglichen eine effiziente Steuerung und ein erfolgreiches Gewinnmanagement auch bei veränderten Rahmenbedingungen?
Welche Methoden des modernen Controlling ermöglichen eine effiziente Steuerung und ein erfolgreiches Gewinnmanagement auch bei veränderten Rahmenbedingungen?
Finanzielle Führung
Das finanzwirtschaftliche Konzept
Das finanzielle Rechnungswesen
Steuerung der finanzwirtschaftlichen Schlüsselfaktoren Liquidität, Rentabilität, Finanzierung
Kostenrechnung
Management-Erfolgsrechnung
Das finanzwirtschaftliche Führungsinstrumentarium
Führung mit Kennzahlen
Planung und Budgetierung
Planung und Budgetierung im dynamischen Unternehmen
Umgang mit Planabweichungen
Modernes Finanzmanagement
Bilanzanalyse und Kennzahlenauswertung
Finanzplanung
Finanzierungsinstrumente
Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnungen
DATEN deutsch
weitere Durchführungen
DATEN englisch
DATEN englisch
weitere Durchführungen
DATEN deutsch
DATEN deutsch
Durchführung 2027
1. Teil
19.06.2017 – 22.06.2017
2. Teil
04.09.2017 – 07.09.2017
3. Teil
20.11.2017 – 23.11.2017
Anmelden
Durchführung 2037
1. Teil
19.06.2017 – 22.06.2017
2. Teil
25.09.2017 – 28.09.2017
3. Teil
06.11.2017 – 09.11.2017
Anmelden
Durchführung 2047
1. Teil
18.09.2017 – 21.09.2017
2. Teil
20.11.2017 – 23.11.2017
3. Teil
15.01.2018 – 18.01.2018
Anmelden
Durchführung 2057
1. Teil
06.11.2017 – 09.11.2017
2. Teil
20.11.2017 – 23.11.2017
3. Teil
09.04.2018 – 12.04.2018
Anmelden
Durchführung 2018
1. Teil
22.01.2018 – 25.01.2018
2. Teil
12.03.2018 – 15.03.2018
3. Teil
04.06.2018 – 07.06.2018
Anmelden
Durchführung 2018-DE
1. Teil
12.03.2018 – 15.03.2018
2. Teil
11.06.2018 – 14.06.2018
3. Teil
10.09.2018 – 13.09.2018
Anmelden
Durchführung 2028
1. Teil
16.04.2018 – 19.04.2018
2. Teil
24.09.2018 – 27.09.2018
3. Teil
26.11.2018 – 29.11.2018
Anmelden
Durchführung 2048
1. Teil
05.11.2018 – 08.11.2018
2. Teil
19.11.2018 – 22.11.2018
3. Teil
26.11.2018 – 29.11.2018
Anmelden
zurück
DATEN englisch
DATEN englisch
Durchführung 2027-E (Englisch)
1. Teil
21.08.2017 – 24.08.2017
2. Teil
25.09.2017 – 28.09.2017
3. Teil
23.10.2017 – 26.10.2017
Anmelden
Durchführung 2037-E (Englisch)
1. Teil
21.08.2017 – 24.08.2017
2. Teil
23.10.2017 – 26.10.2017
3. Teil
23.04.2018 – 26.04.2018
Anmelden
Durchführung 2018-E (Englisch)
1. Teil
12.03.2018 – 15.03.2018
2. Teil
23.04.2018 – 26.04.2018
3. Teil
18.06.2018 – 21.06.2018
Anmelden
Durchführung 2028-E (Englisch)
1. Teil
20.08.2018 – 23.08.2018
2. Teil
24.09.2018 – 27.09.2018
3. Teil
15.10.2018 – 18.10.2018
Anmelden
zurück
DATEN deutsch
DOWNLOAD
Weiterführende Infos zu diesem Seminar
TEILNEHMERSTIMMEN
Für mich war dies das beste Seminar, das ich in den letzten 20 Jahren besucht habe.
Referenten + Inhalt -> Top
Hansjörg Fahrni
ETAVIS Kriegel + Schaffner AG
Besonders gut hat mir die lockere Präsentation der doch recht anspruchsvollen Inhalte gefallen. Durch die verschiedenen Übungen wurde auch schnell ein guter "Teamgeist" aufgebaut.
Nils Röser
T-Systems Business Services GmbH
Eine sehr kompekte und interessante Woche im Bereich Strategie und Marketing. Vorgetragen durch äusserst kompetente und offene Referenten.
Pascal Sutter
ETAVIS Broger AG