SEMINARE & PROGRAMME

ALUMNI LOGIN
SITEMAP
DEUTSCH
ENGLISH
Home

The shortest answer is doing the thing.
Ernest Hemingway

Wachstum ist ein Prozess schöpferischer Zerstörung.
Joseph Alois Schumpeter

Society doesn't have values. People have values.
Milton Friedman

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Nur das Denken, das wir leben, hat einen Wert.
Hermann Hesse
Home  ›  Seminare und Programme  ›  General Management für Executives  ›  St. Galler General Management Programm

St. Galler General Management Programm

2-teiliges Top-Programm für erfahrene Führungskräfte mit General Management Verantwortung für Abteilungen, Bereiche, Business Units und Profit Centers.
TEILNEHMERPROFIL
Erfahrene Führungskräfte aus dem mittleren Management, die in eine Position mit strategischer Gesamtverantwortung aufsteigen.
Leiter von Geschäftsbereichen und Abteilungen, die ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen möchten.
Verantwortliche für strategische Vorhaben und Änderungsprojekte.
Leiter von Stabsbereichen mit Gestaltungs- und Entwicklungsaufgaben.
Experienced executives in responsible positions, which want to enhance their management knowledge and bring it on the latest state

KONZEPT

Führungskräfte, die aus dem mittleren Management in eine General Management Funktion aufsteigen möchten, sehen sich mit einer Vielzahl neuer Themen konfrontiert, für die ihnen die eigene Erfahrung nur begrenzt bewährte Lösungsansätze bietet.
Plötzlich nimmt der eigene Einfluss auf strategische Entscheide exponentiell zu und es gilt, zu gestalten anstatt nur umzusetzen. Wo man früher jeden Mitarbeiter noch persönlich kannte, müssen nun Führungsinstrumente zumindest teilweise die direkte und persönliche Führung ablösen.

Ziel dieses 2-teiligen Programms ist es, erfolgreichen Führungskräften diesen Übergang in ein neues Aufgabengebiet zu erleichtern. Sie sollen gezielt auf die Herausforderungen vorbereitet werden, die ein derartiger Aufstieg unweigerlich mit sich bringt. Denn es gilt, in der neuen Funktion von Anfang an Kompetenz zu beweisen.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen deshalb die Fragen, welche auf unteren Managementebenen nur bedingt zu entscheiden sind und für die deshalb vielen Führungskräften die eigene Erfahrung fehlt.
Es gilt, die Perspektive zu wechseln und vom erfolgreichen und effektiven Umsetzer zum kreativen und aktiven Gestalter der Rahmenbedingungen zu werden.

THEMENSCHWERPUNKTE

Teil 1
Das ganzheitliche St. Galler Strategiekonzept
Strategisches Management als Element des Führungskonzepts
Wirkung strategischer Entscheidungen
Erfolgspotenziale als Basis für Spitzenleistungen
Die wichtigsten Strategischen Analysen
Die Muss-Analysen im Rahmen eines Strategieprojekts
Analysen zur Verteidigung der heutigen Marktpositionen
Analysen zum Aufbau neuer Marktpositionen
Kundenprobleme lösen
Die Bewältigung von technologischen Substitutionen und Strukturwandel
Fokussierung, Outsourcing, Allianzen, Komplexitätsabbau
Strategien für neue Herausforderungen
Strategisches Navigieren im globalen Wettbewerb
Die Steuerung der Werttreiber
Das Konzept der Kernkompetenzen
Das Management von Diskontinuitäten
Geschäftsfeldgliederung und Struktur-Management
Wie die Geschäftsfeldgliederung die Entwicklungsrichtung vorbestimmt
Geschäftsfelder und Business Units bestimmen
Anpassung von Strukturen und Prozessen
Strategieformulierung
Strategische Optionen
Zukünftige Marktpositionen und Portfolio-Management
Methoden und Instrumente zur Strategieformulierung
Überführung strategischer Pläne in Budgets und quantitative Zielvorgaben
Implementierung der Strategie
Methoden zur erfolgreichen Umsetzung strategischer Konzepte
Strategische Frühwarnsysteme und Strategie-Controlling
St.Galler Implementierungsbarometer
Teil 2
Finanzmanagement und Controlling
Die Steuerungsinstrumente der ergebnisverantwortlichen Führungskraft
Kennzahlen der finanziellen Führung: Interpretation und Beeinflussbarkeit
Strategisches Gewinnmanagement
Gezielte Steuerung der Ertragskraft
Nutzung brachliegender Gewinnsteigerungs-Potenziale
Erfolgreiche Umsetzung von Gewinnsteigerungs-Programmen
Die finanzielle Führung
Aktive Planung, Budgetierung und Ergebnissteuerung
Varianten und Massnahmen zur Ergebnisverbesserung
Controlling-Instrumente und -Prozess im Profit Center
Teilkosten- versus Vollkostenrechnung
Kostenmanagement in der Business Unit
Der richtige Umgang mit Gemeinkosten
Investitions- und Wirtschaftlichkeitsrechnung
Die Mitarbeiterführung
Der Faktor Mensch: Optimieren der Mitarbeiterleistung bei gleichzeitig hoher Arbeitszufriedenheit
Mitarbeiter coachen, entwickeln und beurteilen
Führungsverhalten in kritischen Situationen
Teams zum Erfolg führen
Kommunikation als Führungsinstrument
Einstellungen, Verhalten und eingefahrenes Denken aufbrechen und verändern
Moderne Führungsansätze: Für gemeinsame Ziele begeistern
Auch in schwierigen Situationen Motivation für Spitzenleistungen erreichen
Unangenehme Dinge richtig kommunizieren
The list of prerequisites for leadership competence is long. We demonstrate indispensable leadership skills:
Creativity and innovation potential
Persuasiveness
Perception
Judgement
Analytical thinking
Sparking enthusiasm
Result orientation
Communication skills
Sense for justice
Self assurance
Discipline
Thirst for knowledge
Adaptability
Empathy
Harmony – despite assertion
We take special care to provide genuine guidelines to really advance leadership competence and result-oriented implementation
Communication
Principles of human behavior
Rules of effective communication
Awareness of personal leadership behavior
Communication in critical situations: Dealing suitably with media and stakeholders
The personal leader program
In this seminar participants achieve condensed knowledge about the success factors of modern leadership. They identify personal strengths and talents for leadership competence. They are getting aware of their current and future role in their actual leadership environment. Participants develop a program for personal leadership competence. It focuses on advancing individual leadership skills, exploiting leadership strengths, and maximizing leadership effects. A qualified lecturer and coach will support this process and will be glad to assist participants also after class hours.
DATEN
weitere Durchführungen
weitere Durchführungen
DATEN deutsch
DATEN
Durchführung 1118
1. Teil
22.01.2018 – 25.01.2018
2. Teil
05.03.2018 – 08.03.2018
Anmelden
Durchführung 1128
1. Teil
05.03.2018 – 08.03.2018
2. Teil
11.06.2018 – 14.06.2018
Davos
Anmelden
Durchführung 1138
1. Teil
18.06.2018 – 21.06.2018
2. Teil
12.11.2018 – 15.11.2018
Anmelden
Durchführung 1148
1. Teil
10.09.2018 – 13.09.2018
2. Teil
12.11.2018 – 15.11.2018
Anmelden
DATEN englisch
zurück
Daten deutsch
ERGÄNZENDE MODULE
ERGÄNZENDE MODULE
TEILNEHMERSTIMMEN
Eine hervorragende Vermittlung der Grundlagen des General Managements unter 3 Aspekten:
1. Hoher Praxisbezug, Transfer wird bereits im Seminar hergestellt
2. Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft
3. Guter interdisziplinärer Austausch durch Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen
Dr. Marcus Walden
Deutsche Bank Privat- & Geschäftskunden AG
Das Seminar ist gut strukturiert und professionell vorbereitet sowie durchgeführt. Es wird mich in meiner weiteren Arbeit unterstützen.
Dieter Schwaderer
TNT Express GmbH
Das Seminar hat meine Erwartungen komplett übererfüllt, weil die Themen nicht nur inhaltlich auf sehr hohem Niveau waren, sondern auch durch gute praktische Beispiele und sehr gute Vortragsweise der Referenten ergänzt wurden.
Monika Milberg
Münchner Rückversicherungs-Gesellschaft AG
Hochqualifizierte Referenten waren in der Lage, komplexe Themen verständlich und prägnant in angenehmem Umfeld darzustellen.
Gerd Rupp
AUDI Tooling Barcelona S.L.
Sehr gutes Seminar für höheres Management. Bringt die vielfältigen Facetten der Unternehmensführung zur Diskussion und Bewertung.
Franz-Josef Dlugosch
Stabilus GmbH
Inhaltlich sehr gut abgestimmt und in Aufbau und Durchführung sehr nachhaltig.
Bernd Scherf
Steria Mummert Consulting AG
Sehr erfahrene Referenten haben das Thema äusserst kompetent und kurzweilig greif- und vor allem umsetzbar gemacht.
Martin Schweizer
elero GmbH